***Aktuelle Veranstaltung***

Samstag, 25. März 2017
20.30 Uhr
MARA
Vom Leben und Sterben einer russischen Femme Fatale
Mit Graziella Rossi


Larissa, eine Geologin aus Moskau, erinnert sich an ihre Freundschaft mit Mara. Mara, eine attraktive, selbstbewusste Frau hat nur zwei Ziele: Macht und Geld. Weil sie beides mangels Ausbildung auf direktem Wege nicht erreichen kann, geht sie den Umweg über Männer. Madame Pompadour ist ihr unerreichtes Vorbild. Bald aber fühlt sie sich nur noch ausgenutzt. Von da an kennt sie kein Pardon. Die grosse russische Erzählerin Viktorija Tokarjewa, die heuer achtzig Jahre alt wird, entwirft mit subversivem Humor das tragikomische Bild einer russischen Femme Fatale. 

Von Viktorija Tokarjewa. Mit Graziella Rossi. Regie: Klaus Henner Russius

Larissa, üna geologa da Moscau, s’algorda da si’amicizcha cun Mara. Mara, üna duonna atractiva e persvasa da sai, ha be quists duos böts: pussanza e raps. Cun quai ch’ella nu riva da ragiundscher ni l’ün ni l’oter sün via directa – causa scolaziun manchantada – pigl’la la stravia dals homens. Madame Pompadour es seis ideal fantastic. Mo in consequenza as saint’la be plü maldovrada – ed a partir da quist mumaint nu cugnuosch’la plü ingüna remischiun. La gronda narratura russa Viktorija Tokarjewa chi cumplischa ils ottanta quist on, sviluppa cun umur subversiv il retrat tragic-comic d‘üna femme fatale russa. 


***nächste Veranstaltungen***


Samstag, 22. April 2017
20.30 Uhr
dichter klang!
Ein vielstimmiger Tanz auf dem Versmass
Mit Hanspeter Müller-Droossart und Matthias Mueller




Samstag, 27. Mai 2017
20.30 Uhr
MARY
Poetisches und politisches Kabarett von schön&gut
Mit Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter





Samstag, 24. Juni 2017
20.00 Uhr
Eine Doppelveranstaltung zum Thema Migration und Flucht
MAMAIA ODER TRAURIGKEIT MACHEN DICH ALT
"Ich komme für sagen wie ist die Wahrheit"
Mit Robert Baranowski


NACH LAMPEDUSA
Wer sind die Menschen hinter den Papierstapeln?
Mit Ursina Greuel, Daniel Hellmann und Samuel Fried

 

Reservationen für die Veranstaltung  I  Reservaziuns per l’occurrenza:
Tel: 076 447 33 80
Mail: info@lavouta.ch



Das Bistrot der La Vouta ist ab 18.30 Uhr offen
Il bistrot da La Vouta es avert a partir da las 18.30h
  

Suppe und Empanadas

Kultur auf der Bühne, Kultur auch in der Suppenschüssel. Es gibt vor und nach jeder Veranstaltung in der La Vouta feine Suppen und gute Empanadas zu geniessen – einfach oder raffiniert und auf jeden Fall immer lecker und nahrhaft. Probieren Sie es aus. Wir freuen uns Sie begrüssen, bewirtschaften und begeistern zu können.


Il bistrot da La Vouta

Cultura sül palc, poesia eir illa coppa da schoppa. Avant e davo minch'occurrenza daja bunas schoppas - simplas o raffinadas, in mincha cas gustusas e nudritivas. Implü spordschaina üna bella schelta da bunas empanadas. Nus ans allegrain d’As pudair bivgnantar, tratgnair e saduolar.




...darcheu üna vouta La Vouta...

Hoffentlich mit Ihnen!

Nus ans allegrain!



La Vouta wird unterstützt von: SWISSLOS KULTURFÖRDERUNG GRAUBÜNDEN I BANCA CHANTUNALA GRISCHUNA I CUMÜN DA LAVIN I FUNDAZIUN CASTY-BUCHMANN I FUNDAZIUN DR. M. O. WINTERHALTER I FUNDAZIUN WILLY MUNTWYLER I AVINASTIFTUNG I MIGROS KULTURPROZENT I BIBLIOTECA ENGIADINAISA I BONER STIFTUNG Grazcha fich!

 
Suche
 
 




Sitemap  |   Kontakt  |   Impressum  |  
© 2009 lavouta.ch/cms computer & Contrexx® Open Source CMS