23.5.20
20:30 Uhr
Theater

GSTÖRT

Ein tragisch-komischer und absurd-poetischer Abend

Wie wirken sich die globalen Überforderungen auf das Individuum aus? Wie gehen wir mit einem drohenden Kontrollverlust um? Und wie sehen unsere Versuche aus, Ordnung in diese ständige Un- und Umordnung zu bringen? Mit diesen Fragen setzen sich Ueli Bichsel und Anna Frey auseinander. Sie nehmen sich in ihrem Stück «Gstört» der Menschen an, die sich nach einer Rückkehr in eine einfache, klare und überschaubare Welt sehnen. Sie zeigen die Mechanismen auf, die eine generelle Verunsicherung mit sich bringt. Das geht am besten mit einer gehörigen Portion Humor und Komik und mit Ausflügen ins liebevoll Groteske. Die beiden schaffen es, unterhaltsam und lustig zu sein, sich gleichzeitig aber auch mit aktuellen gesellschaftspolitischen und philosophischen Fragen auseinander zu setzen.


Von und mit
Ueli Bichsel
Anna Frey
Flo Stoffner (Musik)

Aus dem Archiv:
Ueli Bichsel


  • Deutsch
  • Rumantsch
  • de
  • ru